Festmesse (in der Krypta): Verklärung des Herrn, Fest

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Aug 06, 2022

Festmesse (in der Krypta): Verklärung des Herrn, Fest

<span class="events-time-info">6 August<br>9:00 - 9:45

09:00 Uhr Festmesse in der Krypta

Description

Die Verklärung des Herrn – auch „Transfiguratio“ genannt – feiern neben der katholischen, anglikanischen und altkatholischen Kirche auch die Kirchen des Ostens, wo das Fest „Metamorphosis“ heißt und eine hohe Bedeutung genießt.

Die Verklärung Jesu hat ihre Grundlage in den Evangelien. Petrus, Jakobus und Johannes steigen mit Jesus auf den Berg Tabor östlich von Nazareth und dann passiert es: „Er wurde vor ihren Augen verwandelt; sein Gesicht leuchtete wie die Sonne, und seine Kleider wurden blendend weiß wie das Licht“, heißt es bei Matthäus 17,2. Zwei wichtige Figuren aus dem Alten Testament, Mose und Elija, erscheinen neben Jesus und reden mit ihm.

Jesu Gestalt hat etwas Faszinierendes und deutet für einen kurzen Moment auf seine Göttlichkeit hin. Die Jünger sehen seine göttliche Herrlichkeit, aus der Jesus in die Welt gekommen ist und in die er wieder zurückkehren wird – durch Tod und Auferstehung hindurch.

Seit dem 5. Jahrhundert feiert die Orthodoxie dieses Fest, und es verbreitete sich im Mittelalter auch in den Westen, seit dem Mittelalter am 6. August. Die orthodoxen Kirchen, die den alten, julianischen Kalender nutzen, feiern es am 19. August.

Der Papst benutzt für die Messe an diesem Tag erstmals neuen Wein und segnet Trauben; in der orthodoxen Kirche werden Trauben und andere Früchte gesegnet. Überhaupt ist die Frömmigkeit der Orthodoxie stark geprägt von der Verklärung. Die damit verbundene ausgeprägte Lichtsymbolik wirkt in der Ostkirche in viele Bereiche mit hinein.

Details

Date:
6 August
Time:
9:00 - 9:45
Veranstaltungskategorien:
, ,